Band:

ORDEN OGAN

Biografie

Orden Ogan spielen eine Mischung aus Irish Folk, mittelalterlichen Elementen und bombastischem Fantasy-Metal. Mehrstimmige Gesänge, untermalt von höchst-melodiösen Gitarrenriffs... Atmosphärische Keyboards vermischt mit Flöten- und Violinenklängen... Einzigartige, epische Songstrukturen und eine beeindruckende, professionelle Bühnenperformance.

Der Orden, welcher 1996 von den Urgesteinen Bruder Sebastian Grütling (Holz und Felle) und Sebastian Levermann (Gesänge; elektrische Laute und Studio-Tasten) gegründet wurde, wurde zu Aufnahmezeiten des "Into Oblivion"-Demos (´97) durch Sebastian Severin (Bassmodule und neuerdings auch Gesang (!)) und Tastenzauberin, Flötistin und Sängerin Christina Decker vervollständigt. Später folgten auch noch Bruder Marc Peters (elektr. Laute & Gesang) und Nora Schumann (Oboe, kleine Flöte und Gesang). Zusammen begab man sich in das Kloster des Ordens um die Demostration "Soli Deo Gloria" auf Silber zu bannen. Lobeshymnen wurden gesungen. Weltweit.

Die Musik des Ordens machte ihn auch über die Grenzen der näheren Provinzen bekannt. Er belegte diverse erste Plätze bei "Newcomerfestivals" und es war ihm vergönnt seine Silberscheiben über "Hellion-Rec. Germany" global zu vertreiben. Es folgten Samplerbeiträge und unzählige Gastspiele in fremden Heimaten... Es folgten aber auch Umbesetzungen und einelange Zeit des Wartens und des "den Weg findens" ...

Quelle: http://www.ordenogan.deDiscografie

1997 - Into Oblivion (Demo)

1998 - Anthem To The Darkside (Demo)

1999 - Soli Deo Gloria (Demo)

2004 - Testimonium A.D.

2004 - Testimonium A.D. / Armageddon (Split)

2007 - Winds Of Vale (Single)

2008 - Vale

2010 - Easton Hope

2010 - Nobody Leaves (Compilation)

2012 - The Things We Believe In (Single)

2012 - To The End

2014 - F.E.V.E.R (Single)

2015 - Wolfsnächte 2015 Tour EP (Split)

2015 - Ravenhead

2016 - The Things We Believe In (Live At Brose Arena Bamberg) (Single)

2016 - Deaf Among The Blind (Live At Brose Arena Bamberg) (Single)

2016 - The Book Of Ogan (Video)

2017 - Gunman (Single)

2017 - Fields Of Sorrow (Single)

2017 - Gunmen

2017 - Gunmen Live (Live)

2020 - In The Dawn Of The AI (Single)

2020 - Heart Of The Android (Single)

2021 - Inferno (Single)

2021 - Let The Fire Rain (Single)

2021 - Final Days

www

Konzertberichte

Freitag 10.02.2017
Bereits im Februar diesen Jahres lockten die Veranstalter der WACKEN WINTER NIGHTS mit folgenden Infos:
Freitag 10.07.2015
Wir waren (wie eigentlich jedes Jahr) auf dem Rockharz 2015 in Ballenstedt, im schönen Harz. Das Festival in Kurzform? Stau. Metal. Wind. Dennoch sehr viel Spaß. (Teil 2)

Seiten

Reviews

Easton Hope - Cover
ORDEN OGAN’s erste Veröffentlichung „Testimonium A.D." wurde 2004 in der Szene ja geradezu abgefeiert – und die Arnsberger Band legt nun in 2010 mit ihrem erst dritten Werk „Ea
TIPP
To The End - Cover
ORDEN OGAN sind aus meiner Sicht schon eine interessante Band, so haben sie ihre Ursprünge doch im Nordrhein-Westfälischen Arnsberg, nicht weit meiner Heimatstadt.

Seiten