News:

Tarchon Fist neues Album im August!

TARCHON FIST (Italien) präsentieren das Cover-Artwork zu ihrem neuen Album "Apocalypse"! Release-Termin: 16.08.2019!

Die Heavy Metal-Fighters TARCHON FIST aus Italien melden sich mit einem Schlachtruf zurück! Nach ihrem Siegeszug 2018 als Finalisten der W:O:A Metal Battle Italy und ihrer gefeierten Show auf dem Wacken Open Air in Deutschland kündigen die temperamentvollen Italiener ihr neues, hochkarätiges Meisterwerk "Apocalypse" an, das am 16.08.2019 über das deutsche Label PRIDE & JOY MUSIC als CD und digitaler Download erscheinen wird.

"Apocalypse" ist das erste Konzeptalbum in dem für TARCHON FIST typischen mitreißenden Classic 80's Heavy Rock- und Heavy Metal-Stil und folgt auf die bisherigen Full Length-CDs "Tarchon Fist" (2008), "Fighters" (2009), "Heavy Metal Black Force" (2013) und die Jubilärums-Compilation "Celebration" (2015) der 2005 in Bologna gegründeten Band.

Die Umsetzung der Cover-Artwork-Ideen zu "Apocalypse" erfolgte durch Stan-W D Artworks - einem Künstler, der bereits für berühmte Bands wie MEGADETH, PRIMAL FEAR, STRYPER, IMPELLITTERI, ROSS THE BOSS oder MASTERPLAN tätig war:

"Apocalypse" bietet ein Feuerwerk aus packenden Melodien, energiegeladenen, abwechslungsreichen Arrangements, abgedreht-genialen Gitarrenläufen, sattem Groove, hymnischen Hooklines und eingängigen, fesselnden Heavy Metal-Ohrwurm-Refrains, die zum Mitsingen treiben. In dem spannenden Wechselspiel der Mächte des Lichts und der diabolischen Kräfte der Finsternis überzeugt TARCHON FIST-Frontmann Mirco Ramondo erneut mit variationsreichem Gesang von enormer stimmlicher Bandbreite und verpasst den 11 Songs eine Extra-Dosis Biss und Gänsehaut-Effekt. Zu seiner eindringlichen Stimmengewalt bilden die kristallklaren, engelshellen weiblichen Gast-Gesang-Passagen von Katiuscia Tattini einen unviderstehlichen Kontrast.

In der apokalyptischen Schlacht gegen das Böse kämpfen für Euch:

"RAMON" - Mirco Ramondo - Lead Vocals
"LVCIO" - Luciano Tattini - Lead & Rhythm Guitars & Backing Vocals
"RIX" - Sergio Rizzo - Lead & Rhythim Guitars & Backing Vocals
"WALLACE" - Marco Pazzini - Bass & Backing Vocals
"JACK" - Giacomo Lauretani - Drums
("KETTY" - Katiuscia Tattini - Guest Vocals)

Weitere Infos zu TARCHON FIST und zum neuen Album giibt es auf den folgenden Websites:

http://www.tarchonfist.com/
https://www.facebook.com/TARCHON-FIST-62330391412/
https://www.youtube.com/user/tarchonfistofficial/videos…
https://www.prideandjoy.de/
https://www.facebook.com/prideandjoymusic

Keine Fotobeschreibung verfügbar.


Review:

Woodland Rites

()

Den Titelsong inklusive Intro kann man kaum besser machen, ich wüsste zumindest nicht wie. Hymnisch, hart, wuchtig mit erhobener Brust donnert "Woodland Rites" durch Raum und Zeit und fesselt den Hörer an GREEN LUNG´s Debüt. GREEN LUNG, das sind 5 Musiker aus Englands Hauptstadt, und "Woodlands Rites" heißt ihr (nach einer EP) erster Longplayer. Dieses Debüt zu rezensieren, ohne den Namen BLACK SABBATH oder OZZY OSBOURNE zu verwenden, wäre einen Versuch wert, wird mir aber, wie soeben geschehen, nicht gelingen. Das Quintett bewegt sich auf der Fährte, welche die vier Birminghamer einst gelegt haben, und auch Sänger Tom Templar könnte Schüler des Prince of Darkness sein. Die Gesangslinien indes besitzen eigenen Charakter, und auch der überwiegende Teil der Songs offenbart nach zunehmender Hörzeit ureigene Zutaten. Der Sound ist differenziert und druckvoll. Einzig die Vokals scheinen etwas aus der Ferne anzuschweben, was aber wohl bewusst so sein soll. Die Präsenz der Orgel gibt den Songs eine Prise Classic Rock und holt GREEN LUNG hin und wieder aus der doomigen (Sch)Moll-Ecke. Des weiteren bereichert sie und schafft eine geheimnisvolle, zuweilen sakral-düstere Atmosphäre, wie z.B. bei "Templar Dawn". Das zu Beginn bluesig, dann zunehmend sich episch aufrichtende "May Queen" ist mit seinen 6:40 Minuten Spielzeit purer Genuss und sollte unbedingt mal auf den "Speiseplan" von Genre-Gourmets kommen. Nicht zuletzt muss Gitarrist Scott Black genannt werden, der zwischen sanftem sinnieren und zorniger Kraft pendelt, ein ums andere Mal mit seinen Soli brilliert ("Into The Wild") und das Ding sowohl kantig als auch letztendlich rund macht. GREEN LUNG ist mit "Woodlands Rites" ein Heavy Rock, Doom Highlight gelungen, das höchsten Ansprüchen gerecht wird.
 
 

Woodland Rites


Cover - Woodland Rites Band:


Genre: Nicht angegeben
Tracks: 8
Länge: 43:30 ()
Label:
Vertrieb:
Band:

GREEN LUNG

KEINE BIO! www
Review:

Benthos

()

Sängerin Brigitte Roka gebührt nicht nur für ihre temperamentvolle Darbietung auf dem Debüt "Benthos" Applaus, nein, sondern auch für das wunderbare, von ihr im Comicstil gezeichnete Artwork.

ABOLETH heißt die Band, deren Sängerin sie ist. Komplettiert wird das Trio von Collyn McCoy am Bass/Guitar und Boll3t an den Drums. Sowohl stimmlich als auch optisch kann man der Frontfrau eine gewisse Ähnlichkeit zu JANIS JOPLIN nicht absprechen. Die Kalifornier bieten quasi eine wuchtig-doomige Heavy-Version dessen an, was Janis einst in den 70ern geboten hat. Die zweite Seite/Hälfte des Albums ("Sharktown Blues", "Ode To Plastic") nimmt gegenüber der ersten Tempo raus und fröhnt so mehr und stimmiger den soulig-bluesigen Vibes der Flower Power-Ikone. Gerade im atmosphärischen, mal spährlich instrumentierten (z.B. Slide-Gitarre), dann wuchtig ergänzenden Songaufbau liegen ganz klar die Stärken der Band. Ausbaufähig wäre dagegen zu Beginn das Songwriting, zeigt dies doch auf Seite eins Längen und könnte hier und da zwingender und abwechslungsreicher sein. Auf der Habenseite stehen eine sehr starke und kraftstotzende Perfomance der Sängerin, eine handwerklich makellos und druckvoll agierende Band sowie nahezu die gesamte zweite Seite der Platte. Hier wäre neben den oben bereits genannten Songs noch das stimmungsvolle, blusige und großartige "The Devil" zu erwähnen.

Uns liegt dieses Album in sauber verarbeitetem schwarzen Vinyl vor, mit kräftigem, transparenten Klang in schön gestalteter Gatefold-Verpackung. Das Album ist außerdem erhältlich als Vinyl - wunderbar passend zum Artwork white/green marbled - und natürlich auch als CD.

 

 

Benthos


Cover - Benthos Band:


Genre: Nicht angegeben
Tracks: 10
Länge: 40:43 ()
Label:
Vertrieb:
Band:

ABOLETH

KEINE BIO! www
Review:

Taxi for Susie

()

BETTER STRANGERS sind drei Berliner Musiker, die uns mit "Taxi For Susie" ihre Debüt-EP kredenzen. Das Teil läuft 20 Minuten und bietet 5 Songs. "Try Me"eröffnet nachdenklich melancholisch; gleichwohl hat es genügend Rock-Appeal, um nicht als Popsong durchzugehen. Der Refrain hat durchaus Hitpotenzial und gefällt mit seinem hymnischen Charakter. "You Got It Good" könnte auch von BIFFY CLYRO oder PANIC AT THE DISCO sein und unterstreicht die Qualität des Trios sowohl als Songwriter wie auch als Musiker. Kompakte, gefällige Songs, zwischen Rock und Pop pendelnd, mit Melodien, die den Hörer direkt ansprechen und mitnehmen. "Taxi For Susie" durchzieht eine gewisse Wehmütigkeit, die aber weder deprimiert noch bedrückt, sondern gekonnt und kurzweilig unterhält. Gut gemacht, BETTER STRANGERS! Aber das nächste mal bitte auf Albumlänge.
 
 

Taxi for Susie


Cover - Taxi for Susie Band:


Genre: Nicht angegeben
Tracks: 5
Länge: 20:32 ()
Label:
Vertrieb:
Band:

Better Strangers

KEINE BIO! www
News:

MICHAEL SCHENKER FEST - Neues Album erscheint am 23. August

Nach der Veröffentlichung ihres ersten, sehr erfolgreichen Albums »Resurrection« (Top 10 in Deutschland), gehen MICHAEL SCHENKER FEST  am 23. August 2019 mit ihrem Nachfolger an den Start, der erneut weltweit via Nuclear Blast erscheint.
 
“Der Spaß, den wir bei den Aufnahmen von »Resurrection« hatten, der Erfolg des Albums und die fantastischen Tourneen, die darauf folgten, waren meine Inspiration und Motivation, neue Songs für ein weiteres MICHAEL SCHENKER FEST Album zu schreiben“, erklärt Michael Schenker. „Es ist der nächste Schritt nach »Resurrection«, durch die großartige Mitarbeit all der Sänger und Musiker und ich könnte nicht zufriedener mit dem Ergebnis sein. Die Songs sind druckvoll, geradlinig, energiegeladen und melodisch. Auch die beiden Schlagzeuger Simon Phillips und Bodo Schopf haben großartige Arbeit geleistet. Dieses Mal haben wir es sogar geschafft, drei großartige Mid-Tempo Songs aufzunehmen, in denen alle Sänger sich die Seele aus dem Leib singen.“ 
 

Der Titel des Albums wird "Revelation" sein. „"Revelation" spielt auf Erfahrungen in meiner Vergangenheit und der Gegenwart an, die ich versuche im Coverartwork widerzuspiegeln. Es dreht sich um Leidenschaft und Unverdorbenheit contra Gier und Korruption. Es gibt soviel darüber zu erzählen. Und es ist an der Zeit, dass ich die Menschen meine Sicht darüber wissen lasse...", kommentiert Michael Schenker.

»Revelation« wurde von Michael Schenker and Michael Voss produziert. Das Album entstand im Kidpool Studio Greven & Kidwood Studio Münstertal, zwischen Dezember 2018 - März 2019. “Michael Voss ist ein fantastischer Musiker, der als Co-Produzent sehr viel Input beisteuert. Bei uns stimmt die Chemie. Wir haben eine Art der Zusammenarbeit entwickelt, die unfassbar kreativ ist.“
Das Album wurde von Christoph 'Doc' Stickel für CS Mastering/Wien, gemastert.
Zusätzliche Aufnahmen fanden hier statt: 
Simon Phillips´ Schlagzeugaufnahmen von Jason Mariani in Brotherynstudios in Ojai, CA.
Bodo Schopfs Schlagzeugaufnahgmen von Rolf Munkes in den Empire Studios, Bensheim.
Graham Bonnets und Robin McAuleys Gesang wurde von Jimmy Waldo in dem "Where's That Track Studio" Los Angeles, CA, aufgenommen.

Neben den vier Sängern Gary Barden, Graham Bonnet, Robin McAuley und Doogie White, präsentiert Michael Schenker einen weiteren Gastsänger auf einem der Tracks:„Etwas Unglaubliches ist passiert, als wir diesen einen Song fertig hatten und mit den Aufnahmen beginnen wollten und Michael Voss dann Ronnie Romeo von Ritchie Blackmore’s RAINBOW, mit dem er schon früher zusammengearbeitet hat, als Gastsänger für diesen Song vorgeschlug. Das Ergebnis ist genial. Großartiger Gesang und kraftvolle Musik, die ganz einfach rockt! Wie sind bereit, der Welt dieses einzigartige Album zu präsentieren und ich freue mich schon sehr auf die Veröffentlichung. Bei unserem Label Nuclear Blast stieß das Album ebenfalls auf sehr viel Zuspruch und besonders hat es mich gefreut, eine Nachricht von Markus Staiger - dem Gründer von Nuclear Blast - zu erhalten, in der er sagt, wie sehr er das Album liebt“.

Kürzlich gab die Band auch bekannt, dass nach dem tragischen Tod von Ted McKenna, nunSimon Phillips und Bodo Schopf wieder Teil des MICHAEL SCHENKER FEST Line-ups sind. Beide haben bereits in der Vergangenheit für MSG Schlagzeug gespielt. Simon, der auf dem MICHAEL SCHENKER GROUP Debütalbum spielte, wird als Main-Drummer auf dem kommenden zweiten Album zu hören sein. Auf der kommenden US-Tour wird dannBodo Schopf für ihn einspringen, der auf "Perfect Timing" und "Save Yourself" zu hören war. Michael sagt dazu "Wir sind dankbar, dass Bodo ein echter Teamplayer ist und mit Simon alles so ausgearbeitet hatte, um so reibungslos wie möglich weiterzumachen zu können. Bodo ist die perfekte Wahl für uns, um jetzt als permanenter Schlagzeuger für MICHAEL SCHENKER FEST einzusteigen. Es ist eine perfekte Balance zwischen den Musikern unserer Vergangenheit. Wir machen als große MICHAEL SCHENKER FEST Familie weiter."

"Es tut mir sehr leid, dass Ted uns unter so tragischen Umständen verlassen musste und es macht mich stolz, für ihn einzuspringen und für ihn und alle MICHAEL SCHENKER FEST Fans zu rocken. Ruhe in Frieden Ted”, kommentiert Bodo.



News:

Them neue Singel und Tour!

THEM
"Back In The Garden Where Death Sleeps" erscheint am 07. Juni 2019

Die Deutsch/Amerikanische Power/Thrash Metal Band THEM veröffentlichen mit "Back In The Garden Where Death Sleeps" ihre erste 7" Vinyl Single.

Sänger KK Fossor sagt zu dem Song: "Während Peter Thompson und seine Gefolgschaft das Herrenhaus stürmen, kann Remsen durch das geheime Treppenhaus im Keller, welches ihm von der Küchenmagd Sarah gezeigt wurde, entkommen. Remsen ist bestrebt, den zweiten Plan seines Herrn zu erfüllen. Dieser beinhaltet seine Rückkehr…nach Sweet Hollow?"

Die limitierte 7“ Single „Back In The Garden Where Death Sleeps“ enthält den Titelsong sowie eine Adaption des gleichnamigen 1985er Goblin-Stückes zum Dario Argento-Filmklassiker „Phenomena“ und wird auch digital am 07.06.2019 veröffentlicht.
 
Aber schon vorher können alle Fans dieses Sammlerstück exklusiv bei folgenden Konzerten am Merchandise-Stand erwerben:
 
07.05. Bad Friedrichshall - Lemmy's
08.05. Mannheim - 7er Club
09.05. Kassel - Goldgrube
10.05. Hamburg - Bambi Galore
11.05. Berlin - Werk 9
 
 


News:

Autumn Moon 2019 Inndoor Festival!

Das fünfte AUTUMN MOON Festival in Hameln:

18.10.-19.10.2019 - die Jubiläums Ausgabe
(+18. - 20.10. Mystic Halloween Market)


Update 26.03.
Die großartigen Shoegaze/Art-Rocker ALCEST werden die Freitagnacht auf dem Autumn Moon unvergesslich machen.
Ausserdem neu im Line Up: CYGNOSIC aus Griechenland

Update 20.03.
Der erste Headliner wurde bestätigt: Am Freitag 18.10. werden die großartigen SÓLSTAFIR  als Headliner in der Rattenfänger Halle zu bewundern sein.

VVK::
http://pec-tickets.de/produkt-kategorie/tickets
€78,00 inkl. MwSt., zzgl. Versand

Festival Erfinder, Motor und Seele Dominik Wrehl verspricht: "Die Party 2019 wird größer als alle anderen zuvor.".

Neben der malerischen Kulisse an der Hamelner Weser Promenade, den abwechslungsreichen Locations, den kurzen Wegen, der familiären Atmosphäre und der mystischen, fantasiereichen Deko des Geländes, punkten die Veranstalter mit einem spannenden Line Up Mix und langen Spielzeiten für jede Band. Sie geben jeder Band die Chance sich angemessen zu präsentieren und die richtige Stimmung aufzubauen. Für Stage Hopping Freunde, Trüffelsucher und Fans genau das Richtige.

 

 



Seiten

Subscribe to metalinside - Das Rock und Metal Online-Magazin RSS