News:

Farbenfeuer - Debüt Album "Träume und Sehnsüchte"

Nach ihrer Debüt-Single "Auf zu neuen Ufern" legt Farbenfeuer kurz vor VÖ mit "Sehnsucht", der 2. Auskopplung für das Album "Träume und Sehnsüchte" (VÖ 14.01.20222), noch mal eins drauf. Der aufrichtige und persönliche Titel erzählt die Geschichte eines Pilgers auf der Suche nach "etwas wovon ich gar nichts weiß". Man hat in der Tat den Eindruck, sich auf eine Reise durch innere Landschaften zu begeben, während man den Song hört. Musikalisch bunt durchgemischt: Von Balladen-Feeling über perkussive Gospel-Chorpassagen und rock’n‘rollige Saxlicks hin zu einem bombastischen orchestralen Finale!



Bunt, lebendig, fetzig, poetisch und tiefgehend. So lässt sich das Debütalbum „Träume und Sehnsüchte“ von Farbenfeuer kurz und knackig beschreiben. Max Weninger (22) und Tim Proy (19) – Kopf und Herz der 11-köpfigen Newcomerband aus dem südlichen Niederösterreich – vereinen spielerisch auf ihrer ersten Platte Elemente aus verschiedensten musikalischen Welten. Einflüsse von Pop- und Rocklegenden à la Queen, Paul Simon und Elton John sind genauso erkennbar wie Inspirationen aus Musicals und dem modernen progressiven Rock-Bereich. Während Proys verspielter Klavierstil seinen gefühlsgeladenen Gesang unterstreicht, fügen sich Weningers charismatische Gitarrensoli auf wunderbare Weise in die pompösen Chor-, Bläser- und Streicherarrangements.
 





Quelle: netinfect