Konzert:

Amon Amarth, Testament, Grand Magus - Hamburg, Sporthalle

Konzert vom 29.10.2016

Die schwedischen Heavy-Metal-Wikinger AMON AMARTH haben bereits vor einiger Zeit die ersten Daten der Jomsviking Europa Tour mit sechs deutschen Shows im Herbst angekündigt. Die bislang größte Tour in der Geschichte von AMON AMARTH folgt dem weltweit höchst erfolgreichen, zehnten Studioalbum Jomsviking (Columbia Records/Sony Music/Metal Blade Records). Jomsviking eroberte die Verkaufscharts auf der ganzen Welt, inklusive einem triumphalen Einstieg auf Platz #1 in Deutschland, Platz #1 in Österreich und Platz #3 in der Schweiz!

 

So kündigen AMON AMARTH erste Tourdaten der „Jomsviking“ Europa Tour 2016 an: „Deutschland! Nach drei langen Jahren kommen wir mit unserer bisher größten Headliner Show zurück in euer Land. Schärft eure Waffen, befestigt eure Dämme und versteckt eure Liebsten. Unsere Horde wilder Krieger kommt in eine Stadt in eurer Nähe. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch die Hörner zu erheben. Raise your horns, together with us to glory!“

 

Um 19 Uhr betritt mit GRAND MAGUS das Highlight des Abends die Bühne. Die Schweden haben den besten Sound aller Bands und kriegen die Hamburger trotz früher Stunde bereits zu mitsingen.

Als die ersten Töne von TESTAMENT erklingen wird schnell klar, die alten Live-Soundprobleme hat die Band Live noch nicht überwunden. Das viel zu laute Schlagzeug macht die eigentlich so coolen Riffs der beiden Meister Eric Peterson (g.) und Alex Skolnick (g.) fast unhörbar. Die Halle wird zwar zunehmend voller, der Funke will aber auch bei Fans der ersten Stunde nicht überspringen.

Setlist TESTAMENT:

Brotherhood Of The Snake

Rise Up

The Pale King

Disciples Of The Watch

The New Order

Dark Roots Of Earth

Stronghold

Into The Pit

Over The Wall

The Formation Of Damnation

Mit AMON AMARTH geht die dritte und letzte Band an den Start und es ist schon ziemlich beeindruckend, welchen Namen sich die Nordmänner in den letzten Jahren gemacht haben. Eine Tour in großen Hallen, mit den Vorbands TESTAMENT & GRAND MAGUS, das schafft nicht jeder. Johan Hegg (v.) und seine Wikinger machen ihre Sache sehr gut, klingen viel besser als ihre Vorgänger und überzeugen so das Publikum. Obwohl die aufwendige Produktion etwas gewollt daher kommt - hier kämpfen streckenweise Ritter einen Show-Kampf auf der Bühne aus – bleibt ein gelungener Abend mit drei tollen Bands.

Setlist AMON AMARTH:

The Pursuit Of Vikings

As Loke Falls

First Kill

The Way Of Vikings

At Dawn's First Light

Cry Of The Black Birds

Deceiver Of The Gods

On A Sea Of Blood

One Thousand Burning Arrows

Destroyer Of The Universe

Death In Fire

Father Of The Wolf

Runes To My Memory

War Of The Gods

------------

Raise Your Horns

Guardians Of Asgaard

Twilight Of The Thunder God



Mehr Infos:Testament
Grand Magus
Amon Amarth