Review:

Locked And Loaded

(The Dead Daisies)

THE DEAD DAISIES sind eine bockstarke Combo, über jeden Zweifel erhabene Musiker, darunter ein unterhaltsamer, charismatischer Frontmann mit markanter Stimme. So weit, so gut. Nur konnte mich bis dato das bandeigene Songwriting der "Supergruppe" nicht so vom Hocker hauen. Man könnte auch meinen, dass die Band selbst nicht vollkommen davon überzeugt ist, denn live auf der Bühne greifen die fünf Boys gerne auf Fremdkompositionen zurück. An einem Abend können das bis zu drei Stück sein. Heuer gibt es nun ein ganzes Album davon.
 
"Locked And Loaded" enthält 10 Songs, darunter drei Live-Songs. Die Auswahl ist famos und passt wie der Totenkopf ins Gänseblümchen. "Midnight Moses" ( THE SENSATIONAL ALEX HARVEY BAND) startet das Album erdig, bluesig, angereichert mit Barpiano und breitbeinigem Rock 'n' Roll Groove. Die rohe Energie und Dynamik der in Sydney gegründeten Band packt den Hörer. Dazu kommt und hilft eine sehr basische, druckvolle Produktion, die auch den Studiosongs zuweilen einen Live-Charakter anheftet. Highlight auf dem 10-Ender ist zum einen die THE BEATLES-Nummer "Helter Skelter", die wir auch von Corabis ex-Band MÖTLEY CRÜE kennen, und zum anderen die kraftvoll gesungene und mit wüster Gitarre gespielte Live-Version von DEEP PURPLEs "Highway Star". "Locked And Loaded" punktet mit seinem unbändigen Temperament, einer bärenstark aufspielenden Band und last but not least eben mit tollen Songs.

 

 

Locked And Loaded


Cover - Locked And Loaded Band:

The Dead Daisies


Genre: Hard Rock
Tracks: 10
Länge: 43:29 (CD)
Label: Steamhammer (SPV)
Vertrieb: SPV