Review:

Rock The Cradle

(Dario Mollo)

TIPP

Der italienische Gitarrist und Produzent Dario Mollo, der dem geneigten Classik Rock-Hörer durch seine Projekte (CAGE mit Tony Martin und VOODOO HILL mit Glenn Hughes) bekannt sein sollte, reanimiert seine erste Band CROSSBONES. Sänger ist diesmal Carl Sentance (NAZARETH), der hier einen Mörderjob abliefert und sich nicht hinter den zuvor genannten Vokalisten verstecken muss. Das Ding pendelt zwischen DEEP PURPLE ("Take Me High"), RAINBOW ("Red") und BLACK SABBATH ("Navigation") zu Gillan-Zeiten. Dario Mollo´s CROSSBONES punkten mit erdigem und hartem Classik Rock, der voll ist von Zitaten der ganz Großen. Das epische "Gates Of Time" paart "Kashmir" mit "Born Again" und erschafft so einen neuen Hard Rock-Song, dem die Kraft eines neuzeitlichen Klassikers innewohnt. Auf "Rock The Cradle" hört man Hard Rock mit alter Seele, der sich verneigt vor den prägenden Künstlern des Genres – Chapeau!.

 

 

Rock The Cradle


Cover - Rock The Cradle Band:

Dario Mollo


Genre: Hard Rock
Tracks: 12
Länge: 48:37 (CD)
Label: Frontier Records
Vertrieb: Soulfood
Jetzt bestellen bei amazon.de