Review:

Theater Of Dimensions

(Xandria)

XANDRIA ist eine 1994 in Bielefeld gegründete Band. Nach Auflösung 1997 und Neugründung 2000 starten Sie nun mit Sängerin DIANNE VAN GIERSBERGEN durch. Bereits das 2014 erschiene Album „Sacrificum“ war ein voller Erfolg und nun legen sie mit der „Theater Of Dimensions“ nach.

Auf „“Theater Of Dimensions“ befinden sich 13 Songs, die auf eine beachtliche Dauer von gut 74  Minuten kommt. 13 Songs die unterschiedlicher nicht sein können. XANDRIA schaffen mit „Theater Of Dimensions“ eine Reise durch verschiedene Metalgenres, die in bekannten Stil verpackt ein Werk voller Überraschungen bringt. Kreativität hoch zehn! Neben typischen XANDRIA-Songs erwarten den Hörer aber auch Songs mit Trash- oder Folk-Elementen. Weil das alles noch nicht genug ist, wurden einige Gastsänger eingeladen. So singt Henning Basse (FIREWIND, GUS G) beim Titelsong „Theater Of Dimensions“ mit, Ross Thompson (VAN CANTO) bei “Ship Of Doom“ und Björn Strid (SOILWORK) bei “We Are Murderers (We All)“. Trotz der Vielfalt  und der Abwechslung fehlt es an Ohrwürmern und Wow-Effekten. Das Album ist gut hörbar und wirklich gelungen. Selten so viel Abwechslung erlebt, aber man muss es schon oft hören, damit die Songs hängenbleiben.

Dass XANDRIA sich womöglich an NIGHTWISH orientiert haben, zeigt der Titeltrack „Theater Of Dimensions“. Auf „Endless Forms Most Beautiful“ haben NIGHTWISH auch als letzten Song auf der Platte einen Song platziert, der mit 24 Minuten weit über die Übliche geht. Und dieser Song war schon kaum hörbar. XANDRIA nehmen nur 14 Minuten, schaffen aber Ähnliches: einen Song, den man kaum hören kann. Besser wird’s nur, wenn man sich den Song als eine Art Musical vorstellt. Ja, man muss schon sehr viel Fantasie für diesen Song haben, aber dann hat er etwas! Sicherlich so gewollt und zeigt auch wieder nur die Kreativität der Band, aber unter normalen Umständen nur schwer hörbar.

Mit „Theater Of Dimensions“ schaffen XANDRIA sicherlich ein Album, was nur so vor Kreativität und Abwechslung protzt. Die Mischung aus härteren und softeren Songs passt perfekt und Diannes Stimme verleiht jeden der 13 Songs das gewisse Etwas. Aufgrund der fehlenden Ohrwürmern und Wow-Effekten ist „Theater Of Dimensions“ trotzdem nur ein Album, was wohl eher kurz im Gedächtnis bleibt und am Ende des Jahres kaum wer noch erwähnen wird. Wohl eher was für den eingefleischten Fan.

Theater Of Dimensions


Cover - Theater Of Dimensions Band:

Xandria


Genre: Metal
Tracks: 13
Länge: 74:24 (CD)
Label: Napalm Records
Vertrieb: Universal