Review:

Halfvergaan Ontwaakt

(Wederganger)

Von dieser 2013 gegründeten Band um die Herren Alfschijn, Botmuyl und MJWW, die auf der Bühne von vier weiteren Musikern verstärkt werden, ist nicht viel bekannt, außer, dass die Mitglieder unter Anderem bei HEIDEVOLK oder den seit knapp zehn Jahren (leider) nicht mehr existenten FLUISTERWOUD aktiv waren. Für eine noch recht junge Formation machen WEDERGANGER aber alles andere als einen schlechten Job: die acht Stücke ihres Debütalbums "Halfvergaan Ontwaakt" bieten ein durchgehend starkes, tempomäßig variierendes Old-School-Black-Metal-Fundament, auf dem das Trio viele melodische Abschnitte, tiefe Chöre, Piano-Intermezzi ("Schimmenspel") und ruhige Parts errichtet, so dass, wie etwa in den Songs "Dodendans" oder dem großartigen "Vlammenvonnis", bisweilen mitunter in Viking/Pagan-Sphären eingedrungen wird. Mit "Zwarte Gedachten" hat die Truppe am Ende eine superbe Midtempo-Doom-Nummer angehängt, die den letzten Beweis liefert, dass hier ein sehr vielversprechender Newcomer am Start ist, den man nur schwer einordnen und vergleichen kann, der aber, da bin ich mir sicher, mit seinem nächsten Werk noch eine gehörige Schippe drauflegen wird.

Halfvergaan Ontwaakt


Cover - Halfvergaan Ontwaakt Band:

Wederganger


Genre: Black Metal
Tracks: 8
Länge: 43:29 (CD)
Label: Ván Records
Vertrieb: Soulfood
Jetzt bestellen bei amazon.de