Review:

Minor Sun - Live In Zurich

(The Beauty Of Gemina)

Letztes Jahr erst veröffentlichten THE BEAUTY OF GEMINA das jüngste Studioalbum „Minor Sun”, mit dem die Band anschließend selbstredend auf Tour ging. Dieser Tour wiederum ist nun „Minor Sun – Live in Zurich“ entsprungen, und dabei ließ man sich auch nicht lumpen: ein Doppelalbum ist es geworden, mit satten 22 Tracks an der Zahl. Aus naheliegenden Gründen überwiegen dabei die Songs vom gleichnamigen Studioalbum, das bei diesem Anlass schließlich live vorgestellt werden sollte, doch auch anderes Material ist vertreten, so zum Beispiel eine fragil anmutende, klarviergetragene Version von „Darkness“ und Klassiker wie „Suicide Landscape“, wodurch das Spektrum von recht stark elektronisch geprägten (wie zum Beispiel „The Lonesome Death Of A Goth DJ) bis zu rocklastigeren Klängen reicht, alle beherrscht von der charakteristischen Stimme Michael Seles. Klangtechnisch gesehen gibt es ebenfalls nichts zu meckern, „Live In Zurich“ ist astrein produziert und fängt sowohl Sound als auch Stimmung des Auftritts gut ein. Fazit:  THE BEAUTY OF GEMINA zelebrieren die Düsternis, das Fanherz aber dürfte lachen, wird das Ganze doch nicht „nur“ als Doppelalbum veröffentlicht, sondern ist zudem auch als Live-DVD erhältlich.

Minor Sun - Live In Zurich


Cover - Minor Sun - Live In Zurich Band:

The Beauty Of Gemina


Genre: Gothic
Tracks: 22
Länge: 113:31 (2-CD)
Label: Tbog Music
Vertrieb: Alive
Jetzt bestellen bei amazon.de