Review:

Live From The Fox Oakland

(Tedeschi Trucks Band)

Die TEDESCHI TRUCKS BAND ist in den USA schon seit Anfang an groß da (das Debüt „Revelator“ stand in 2011 auf Platz 1 der US Blues Charts und ganz vorne in den Billboard-Charts); und auch bei uns ist das Ehepaar Susan TEDESCHI und Derek TRUCKS unter den Kenner der Szene schon länger über den Status des Geheimtipps hinaus. Das man eine breite Masse aber von den Vorzügen der Blues Rock Band überzeugen kann (ähnlich einem fast schon omnipräsenten JOE BONAMASSA) ist allerdings nicht. Dazu ist der faszinierende Stil welche die TEDESCHI TRUCKS BAND auf ihrem zweiten Livealbum „Live From The Fox Oakland“ präsentiert schon etwas anders (aufgenommen am 9. September 2016 im  Fox Theater in Oakland, Kalifornien). Denn die Grundessenz des Blues wird hier sehr stark gen Big Band Sound (starke Blechfraktion) und Soul (toller Gesang) variiert. Und das Susan TEDESCHI eine der ausdruckstärksten Stimmen des Blues innehat kommt hier auch hörbar rüber. Dazu ein Derek TRUCKS mit seiner Slide-Gitarre welcher zu den Besten der Zunft gehört – und dabei vor allem live den Songs eine gehörige Portion Drive verpasst – anhören und genießen heißt es da. Das beide Hauptprotagonisten entsprechend vorbelastet sind – und dies auf die12-köpfige Band durchschlägt - hört man allemal. Derek hat seine Affinität zu den ALLMAN BROTHERS (sein Onkel Butch sitzt dort am Schlagzeug, er selbst war zeitweise Teil der Band), Susan sang zum Beispiel 2002 bei THE OTHER ONES; eine THE GRATEFUL DEAD Nachfolgeband. Was mir persönlich besonders zusagt; der zweite Track „Keep On Growing“ mit mehreren tollen Gitarrensoli und das darauf folgende „Bird On The Wire“ (im Original von Leonard Cohen) mit seinem Gospel-Stil. Bei „These Walls“ gibt Dereks Lehrer Alam Khan mit seiner Sarod dem Song einen stark orientalischen Anstrich und sorgt für ungewöhnliche Ruhe im Auditorium. Das über 15-minütige „I Want More“ macht richtig Dampf und läßt die beiden Schlagzeuger zur Höchstform auflaufen  -und in Folge die ganze Band.

Soundmäßig ist der Auftritt (einschließlich der Fanreaktionen) eh‘ auf höchstem Niveau eingefangen, so dass dies dem Vergnügen keinen Abbruch tut – Originalton Derek: „Unsere Techniker Bobby Tis und Brian Speiser haben das ganze letzte Jahr am Finetuning für die Liveaufnahmen gearbeitet, damit wir wirklich in der Lage waren, den Sound und die Atmosphäre des Theaters einzufangen. Danach verbrachten wir Drei viele Stunden in unserem Studio, um die Tracks zum Leben zu erwecken. Es war uns wichtig, dass man die Energie und alle Feinheiten hören kann, was bei einer 12-köpfigen Band gar nicht so einfach ist. Wir haben viel Zeit und Mühe in das Mixing und Mastering investiert und ich finde, dass die Musik es wert war - und dass unsere Fans es verdient haben.” Das Teil gibt es neben der 2-CD-Variante auch noch mit DVD (sicher toll hier das Gitarrenspiel zu bewundern, und etwas Bonusmaterial) und als 3-LP-Set für Puristen.

 

1. Don't Know What It Means

2. Keep On Growing

3. Bird On The Wire

4. Within You, Without You

5. Just As Strange

6. Crying Over You

7. These Walls (featuring Alam Khan)

8. Anyhow

9. Right On Time

10. Leavin' Trunk

11. Don't Drift Away

12. I Want More (Soul Sacrifice outro)

13. I Pity The Fool

14. Ali

15. Let Me Get By

Live From The Fox Oakland


Cover - Live From The Fox Oakland Band:

Tedeschi Trucks Band


Genre: Rock
Tracks: 15
Länge: 121:24 (2-CD)
Label: Concord/Fantasy Records
Vertrieb: Universal
Jetzt bestellen bei amazon.de