Review:

Death Or Glory (Re-Release)

(Running Wild)

TIPP

Es geht munter weiter mit den Re-Releases aus dem Hause Noise Records: nachdem zuletzt die (Meister-) Werke von VOIVOD und CELTIC FROST erneut das Licht der Plattenläden erblicken durften, sind nun einige Alben der Hamburger Freibeuter RUNNING WILD an der Reihe. Und hört man sich im Zuge dieser (durchweg remasterten) Reinkarnationen durch den eindrucksvollen Backkatalog von Rock´n´Rolf und Co., wird einmal mehr klar, dass es neben MANOWAR wohl keine einzige traditionelle Metal-Band gibt, die einerseits geniale Musik in ihrer frühen und mittleren Phase veröffentlicht, sich andererseits jedoch im Herbst ihrer Karriere dermaßen zum Affen gemacht hat... aber das ist eine andere Geschichte!

Nach dem sehr guten, aber nicht überragenden Vorgänger "Port Royal" legten Herr Kasparek und sein zu drei Vierteln verbliebenes Line-Up (lediglich Drummer Stefan Schwarzmann war durch Iain Finlay ersetzt worden) einen ganzen Tender Kohlen nach und schufen mit "Death Or Glory" 1989 einen Band-Meilenstein, der bis heute zu den absoluten Lieblingen der RUNNING-WILD-Gemeinde zählt. Die Produktion drückte noch eine Ecke kraftvoller, speziell die Gitarren wurden optimal in Szene gesetzt, aber letzten Ende begeisterten großartige Song wie das überragende "Riding The Storm" (für mich bis heute einer der besten traditionellen Opener aller Zeiten!), "Running Blood", "Marooned", "Bad To The Bone" (Oberhammer!), "Tortuga Bay", das Titelstück oder das überlange "The Battle Of Waterloo", die RUNNING WILD endgültig aus dem Underground katapultierten und die letzten knapp 30 Jahre ohne Abnutzungserscheinungen überstanden haben.

Die beiliegende Bonus-CD beinhaltet die komplette, sehr gute 1990er EP "Wild Animal" mit dem Titelsong, "Tear Down The Walls", "Störtebeker" und "Chains And Leather" sowie mit "Riding The Storm" und "Bad To The Bone" zwei überarbeitete Stücke von der Compilation "20 Years In History", die jedoch einmal mehr verzichtbar sind. Abgerundet wird auch dieses Digipak durch einige rare Bilder im Booklet sowie ein recht informatives Interview mit Rock´n´Rolf von Malcolm Dome aus dem Jahr 2016.

Death Or Glory (Re-Release)


Cover - Death Or Glory (Re-Release) Band:

Running Wild


Genre: Heavy Metal
Tracks: 17
Länge: 84:10 (2-CD)
Label: Noise Records/BMG
Vertrieb: Warner