Review:

From Darkness To Light

(Narnia)

Christliche Bands im Metal gibt es nicht so viele oder zumindest keine, die es in die vorderen Reihen geschafft haben. Da wären STRYPER, die wunderbaren SAVIOUR MACHINE und TROUBLE, dann wird es aber dünn. Den Namen NARNIA hat der ein oder andere sicherlich auch schon einmal in diesem Kontext vernommen. Die aus Schweden stammende Band ist immerhin schon seit den 90ern aktiv und legt mit dem neuen Werk "From Darkness To Light" ihren 8. Studio-Longplayer vor.

Enthalten ist überwiegend Power Metal mit sehr präsentem, durchaus bereichernden Keyboard, aber ohne "Hausfrauen-Metal"-Anstrich und Kinderreim-Refrains. Sänger Christian Liljegren pflegt einen eher klassischen Stil. Er hat keine sonderlich markante Stimme, kann aber mit seinem melodiösen und entspannten Gesangsstil punkten. Pathetisch und überraschend dunkel an mancher Stelle bekommt der Hörer hier 10 Songs kredenzt, die spannend sind und ihren Reiz auch auf Länge (Repeats) halten können. Gute Scheibe!

 

 

From Darkness To Light


Cover - From Darkness To Light Band:

Narnia


Genre: Heavy Metal
Tracks: 10
Länge: 45:34 (CD)
Label: Narnia Songs
Vertrieb: Sound Pollution